Filtermedium

Beim Filtermedium, oft auch Filtermaterial genannt, für Sandfilteranlagen unterscheidet man zwischen folgenden Materialen:

  • Filtersand aus feuergetrockneten Quarzsand
  • Glasfiltermedium – Smart Nature Works, filtert feiner als Filtersand
  • Aqualoon Polymerfasern – glasklares Wasser garantiert

Filtersand aus feuergetrockneten Kristall-Quarzsand,

wird zuerst gewaschen, dann geschlemmt und anschließend feuergetrocknet. Nach dieser Aufbereitung ist er dann der Standardsand für den Filterbehälter. Schmutzpartikel vom Poolwasser können nur an der Oberfläche haften und werden durch Rückspülvorgänge entfernt.

Quarzsand ist in unterschiedlichen Körnungen erhältlich und sollte im Anwendungsfall immer schichtweise im Filterbehälter aufgebaut werden:

  • 0,4-0,8 mm
  • 0,7 – 1,25 mm
  • 1,0 – 2,0 mm

Anwendung, Schichtaufbau im Filterbehälter:

Bei 75 kg Filtersand 2 Teile grober und 1 Teil feiner Filtersand (z.B. 50 kg 0,7-1,2 mm und 25 kg 0,4-0,8 mm).

Glasfiltermedium – Smart Nature Works

Das effektive Hi-Tech Filterglas besteht ausschließlich aus naturreinem, nicht beschichtetem Glas wie es in der Glasindustrie verwendet wird. Somit ist das zum Filtern genutzte Glas 100 Prozent frei von Verunreinigungen und daher erhalten Sie kristallklares Poolwasser mit höchstem Hygienefaktor.

Die Vorteile des nachhaltigen und umweltfreundlichen Smart Natur Works Glasfiltermedium gegenüber anderen Filtermedien lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • verbesserte Wasserqualität und höchste Hygiene im Poolwasser
  • durch die Filterung kleinster Partikel bessere Filterleistung
  • Keine Verklumpungen und Biofilme im Filtermedium
  • lange Verwendungsdauer
  • reduzierter Wasser-, Chemie- und Energieverbrauch
  • gesenkter Verbrauch an Filtermaterial

Sie benötigen nur eine Korngröße für alle Filtergrößen und 20 % weniger Material im Vergleich zum Filtersand. 25 kg Filtersand entsprechen also der gleichen Menge wie 20 kg Filterglas.

Aqualoon ist ein einzigartiges neues Filtermedium für Sandfilter- und Kartuschenfilteranlagen. Es ist viel leichter als herkömmlicher Filtersand. Aqualoon kann Schmutzpartikel von bis zu 1 Mikron herausfiltern und zudem werden auch Fette aus dem Wasser gefiltert.

Aufgrund des geringen Gewichtes (700 g ersetzen 25 kg Filtersand) ist die Handhabung und der Tausch des Filtermediums relativ einfach. Aqualoon verfügt über eine hohe Schmutzaufnahmekapazität, verklumpt nicht und hat eine lange Lebensdauer (kann in der Waschmaschine bei Bedarf gewaschen und gereinigt werden).

Unser TIPP: Glasfiltermedium – Smart Nature Works

Wir verwenden Glas als Filtermedium schon seit Jahren in unseren Schwimmbädern und können die Vorteile bzw. positiven Eigenschaften nur bestätigen.

Der geringe Bedarf an Smart Nature Works – Glasfiltermedium, die geringeren Energiekosten sowie die Langlebigkeit des Filtermedium (Tausch nur alle 10 Jahre erforderlich) sprechen für sich.

Zeigt alle 7 Ergebnisse